Willkommen

Das war 2017

 Grätzeltreff 2017.pdf

Unser Angebot

Unser Angebot wird allein durch die Bereitschaft der Menschen, etwas mit und für Andere zu tun, getragen. Das Programm lebt von den Beiträgen aus der Nachbarschaft.

Alle Tätigkeiten erfolgen ehrenamtlich. Die Veranstaltungen sind ohne Anmeldung (kosten-) frei zugänglich, Spenden willkommen. Wir freuen uns über Ihre/Deine Teilnahme und auch Ideen.

Durch eine geringfügige Anstellung ist es nun möglich Öffnungszeiten anzubieten: das Grätzelbüro jeden Montag von 10-12h und Freitag von 16-18h für Anliegen aller Art: 
Einfach vorbeischauen zum Informieren, Tratschen, Ideen Austauschen usw... Zusätzlich versuchen wir zu Angeboten der Stadt Graz sowie anderer zu vermitteln und Schritt für Schritt eine Drehscheibe für Nachbarschaftshilfe aufzubauen. Das Institut für Familienförderung unterstützt uns personell bei der Spielgruppe und beim Infocafe.SozialInfo und Elterngruppe werden vom Institut für Familienfragen durchgeführt.

News

aktueller Mitgliederstand:

Der aktuelle Mitgliederstand beträgt: 219 hievon 171 Erwachserne / 48 Kinder PS: Wunschziel bis ...> mehr
19.11.2017 , Wesener Bernhard

Von der BürgerInnenintiative zur Grätzelinitiative Margaretenbad

Ausgangspunkt ist das Margaretenbad als Treffpunkt über Generationen und wesentlicher Bestandtei...> mehr
31.07.2015 , Beiser Claudia

Vereinsgründung

Hallo Alle, Claudia, Bibi und Bernie haben den Verein "Grätzelinitiative Margaretenbad" am 1.5.2...> mehr
01.05.2015 , Wesener Bernhard

Kontakt

Grätzeltreff - Wastlergasse 2

Grätzelbüro: Montag von 10-12h und Freitag von 16-18h

info@margerl.at              Tel.: 0660 6593035

Spenden/Mitgliedsbeiträge bitte an: Grätzelinitiative Margaretenbad                               AT98 3800 0000 0781 4940  

"Stadtleben ist das Zusammenleben von Fremden."                  Iris Marion Young

"Mir wird es nur gut gehen, wenn es auch meinem Nachbarn gut geht."                                                            rumänisches Sprichwort

Unsere Räumlichkeiten - der Grätzeltreff

Die Stadt Graz trägt die Miete, alle Aktivitäten werden ehrenamtlich durchgeführt. Die Räumlichkeiten stehen allen Nachbarinnen und Nachbarn(im weitersten Sinne) zur Verfügung. Koordiniert werden die Veranstaltungen durch den Vereinsvorstand.

Für nachbarschaftliche Aktivitäten stehen die Räume kostenfrei zur Verfügung, sie müssen aber offen für alle sein - also keine privaten Geburtstagsfeiern, aber sehr wohl z.B. eine Faschingsfeier, an der jedeR teilnehmen kann.

Getränke stehen gegen einen Unkostenbeitrag zur Verfügung, Jause/Kuchen kann aber auch selbst mitgebracht werden.

HausordnungGrätzeltreff.pdf