Zu Fuß zu neuen Perspektiven – Grätzelspaziergänge

Die Grätzelinitiative Margaretenbad organisiert Spaziergänge durch Geidorf mit unterschiedlichem Focus. So können wir gemeinsam die nächste, vertraute Wohnumgebung mit neuen Perspektiven füllen. Menschen, die mitspazieren, kommen ins Gespräch und ziehen so selbst Spuren.  

Bewegung – Begegnung – Bereicherung

Keine Anmeldung notwendig. Bitte um € 5 Unkostenbeitrag /Spende für die Grätzelinitiative.

Das Angebot ist niedrigschwellig und barrierefrei(zu Fuß/Rollstuhl) angelegt. Es können alle Module und auch nur einzelne miterlebt werden. Da ein Audioguidesystem zur Verfügung steht, kann Abstand gehalten werden!

Grätzelspaziergänge 2021

Die aktuellen Covid-19-Verordnungen werden berücksichtigt. Durch ein Audio-Guidesystem kann Abstand gehalten und dennoch den Ausführungen gefolgt werden.

Ø Vom Mozarthof zum Stadtpark-Café. Die Bauten der Baumeister- und Architektenfamilie Hönel. Dr. Andrea Hönel und Mag. Werner Götz, beide direkte Hönel-Nachkommen, zeigen uns einige Gustostückerl erbaut von ihren Vorfahren. Treffpunkt : Schubertstraße 29 am Samstag, den 19. Juni um 15h

Ø Märchenspaziergang für Kinder zw. 6 - 12 Jahren in Begleitung. TP: Trauerweide am Fuß des Rosenhains, Eingang Humboldtstraße am Samstag, den Samstag, den 26. Juni um 15:30h. Dazu am Abend: 20:00 - Für an Märchen Interessierte: ein Original Grimm-Märchen mit Interpretationsansätzen im Grätzeltreff.

Ø Ladies first - Künstlerinnen in Geidorf. Die Kuratorin Dr. Gudrun Danzer der Ausstellung Ladies first der Neuen Galerie zeigt uns Wohnorte Grazer Künstlerinnen in Geidorf und erzählt über Werk und Leben am 10. Juli um 10:30. TP: Ecke Harrachgasse/Goethestraße, gegenüber Café Harrach.

Für folgende Spaziergänge bitte um Anmeldung - sobald 10 Personen Interesse anmelden, wird er organisiert:

Ø Frauen unter dem Nationalsozialismus - anlässl. des Internationalen Frauentags mit Brigitte Dorfer und Claudia Beiser.  Von BDM bis Theresienstadt.

Ø 10 Schritte zum seelischen Wohlbefinden mit mit GO-ON Kompetenzzetrum für Suizid-Prävention.  10Schritte_GrätzelSpaziergang GO ON.pdf

Ø  Der Rosenhain und sein Wald mit Stadtförster Ing. Peter Bedenk 

Ø Stadt-Land-Fluss - Sozialhistorischer Rundgang mit Mag. Joachim Hainzl. Das Gewerbe- und Industrieviertel am Mühlgang/Korösistraße, Stadt Land Fluss 1.pdf bzw. Von der Uni ins mittelalterliche Geidorf Stadt Land Fluss 2.pdf

Ø  Das Grätzel klingt - Hörspaziergang rund ums Margerl mit Valerie Quade, Margarethe Maierhofer-Lischka. Soundscapes.pdf

Ø  Vorgärten – Juwele der Gründerzeit mit Gertraud Prügger, eh. GF des Naturschutzbundes

Ø Vorgärten – Stadtökologie und Lebensqualität mit Dr. Helwig Brunner vom Ökoteam  Ökoteam-Vorgarten.pdf

Ø Vom Margaretenbad bis zur Villa Loewi. Jüdisches Leben in Geidorf mit Dr. Heimo Halbrainer, Clio u. Univ.Prof. Dr. Gerald Lamprecht, Centrum für jüdische Studien (Publikation zum Rundgang im Grätzeltreff erhältlich) Vom Margaretenbad bis zur Villa Loewi Sept.pdf

Ø Philopfad zu verschiedenen Themen wie Bewegung,Gerechtigkeit mit dem Institut für Philosophie der Uni Graz, TP: Botanischer Garten Philowalk 25.9_.pdf Philowalk 2.10_.pdf

Ø "kulturvulkan – grätzel quarre“   mit Prof. Dr. Johannes Koren  Prof. Koren durchs Quarre.pdf

Ø  Gedenkspaziergang von den Stolpersteinen vor der PH Hasnerplatz bis zur Familie Löwy.

Bei Interesse bitte im Grätzeltreff melden!

Partizipative Prozesse erlauben eine Aneignung des öffentlichen Raums, der nicht mehr nur für Durch- und Übergänge genutzt wird, sondern durch die veränderte Wahrnehmung zu einem Stück Lebensfeld, zu einem vereinnahmten und bespielbarem Raum wird.