Bedeutende Frauen im Grätzel

Martha Tausk - Politikerin
Erika Horn - Erwachsenenbildnerin und Gerontologin
Eva & Co - Künstlerinnengemeinschaft
Norbertine Bresslern-Roth - Malerin und Grafikerin
Olga Holzhausen - Malerin
Margarethe Martiny-Holzhausen & Elisabeth Charlotte Merems - Malerinnen/Kunstkeramikerinnen/Grafikerinnen
Mabel Haynes-Leick, Gwendolyn Leick & Andrea Seabury Loseries
Jenny Zerkowitz - Erbauerin Margaretenbad
Olga Rudel-Zeynek - Politikerin
Oktavia Aigner Rollett - Erste Ärztin in Graz
Frauenzentrum Bergmanngasse
Ida Sofia, Paula & Elga Maly - Künstlerinnen
Anny Dollschein - Malerin und Schauspielerin
Christine Touaillon - Pionierin in der Literaturwissenschaft
Anna Hansa - Sängerin
Grazer Damen-Bicycle-Club - Erster österreichischer Frauenradverein
Stolpersteine für Frauen
Frauen im Nationalsozialismus





Der Frauen-Grätzelspaziergang entwickelt sich laufend weiter. Neue Stationen mit den Schicksalen von Frauen in Geidorf werden digital ergänzt bzw. gibt es neue thematische Schwerpunkte wie z.B. im Steirischen Herbst 2020: Der Nationalsozialismus und die Frauen von Geidorf. Von BDM bis Theresienstadt oder Stolpersteine für Frauen in Geidorf.

Zuletzt hat uns die Kuratorin Dr. Danzer der Ausstellung Ladies first! in der Neuen Galerie zu bildenden Künstlerinnen im Grätzel begleitet.

Unsere neueste Erungenschaft ist die Musikerin ANNA HANSA.

Mag.a Brigitte Dorfer, Mitbegründerin der Frauenstadtspaziergänge - der 1. dieser Art in Graz fand 1991 statt - begleitete uns seit 2016 durch´s Grätzel. Sie zeigt uns Plätze bedeutender Frauen und Ereignisse der Frauengeschichte in unserer nächsten Wohnumgebung.

Einige dieser Plätze wurden bereits im Kulturstadtjahr 2003 wie in ganz Graz durch Tafeln markiert. Ebenso waren da einige Häuser, an denen wir tagtäglich vorbeispazieren und nie wussten, was sich hier ereignet hatte.

Das Kulturamt Graz brachte 2019 auf unsere Anregung hin neun weitere Würdigungstafeln an. Der vorliegende Frauen-Grätzel-Spaziergang bezieht bereits vorhandene Gedenktafeln und die WOMENT!-Würdigungstafeln von 2003 ein. http://woment.mur.at/. Eine Broschüre, unterstützt vom Frauenreferat der Stadt Graz, liegt im Grätzeltreff zur freien Entnahme auf.

Im Cafe Willnauer bei Radio Helsinki

RadioHelsinki.mp3

Claudia Beiser stellt den Frauen-Grätzel-Spaziergang vor: Video auf https://www.facebook.com/watch/?v=2878056848910034